Blog Amazing things that
bring positive results

next08 – Fazit

next08Um mein Fazit zur next08 zeitnah zusammenzufassen: Super war’s! Großes Lob an SinnerSchrader für die Organisation! Sehr viele interessante Leute kennengelernt. Bekannte Gesichter wiedergesehen. Spannende Gespräche geführt. Große Namen anwesend. Auch mein Pitch von Foodorder lief super. Die Vorträge brachten – wie in einigen anderen Blogs erwähnt – zwar keine großartigen News, aber alleine für die persönlichen Denkanstöße, das Flair, das Networking und nicht zuletzt natürlich für die Erfahrungen vom Elevator Pitch hat sich die Fahrt nach Hamburg gelohnt. Abends auf der mySpace-Party ergab sich auch mal ein persönliches Gespräch mit Lukasz Gadowksi und Ehssan Dariani. Unter dem Strich für mich also ein gelungener Tag.

Auf Technorati und Flickr treffen mit der Zeit viele andere Reaktionen ein, dort hab ich auch n paar nette Fotos von meinem Pitch gefunden. Vielen Dank an die Fotografen!


Sehr schade fand ich allerdings, dass Paul Jozefak von Neuhaus Partners (wenn ich mich richtig erinnere) bei einer Podiumsdiskussion die Münchner Gründerszene für tot erklärt hat. Also: Wird Zeit, dass wir hier im Süden mal wieder mehr von uns hören lassen!

Kommentare (4)

  1. […] meiner Kritik überein, sieht aber noch Potenzial in der Ausweitung der Konferenz auf zwei Tage. Christian lässt sich von der Web 2.0 Prominenz beeindrucken. Raph ist auch […]

  2. Peter - Antworten

    23. Mai 2008 at 00:05

    http://www.exxplain.com
    Hier sind alle Vortragsvideos der next08 abrufbar

  3. […] mehr für die Münchner Medien- und speziell die Onlineszene getan werden muss, vor allem wenn auch an anderen Stellen die Münchner Gründerszene für tot gehalten wird, wie wäre es mit einem “richtigen” […]

  4. […] Und da soll nochmal einer sagen, die Münchner Internetszene sei tot… […]

Kommentar hinzufügen