Blog Amazing things that
bring positive results

Kleinigkeiten

Ich hoffe ihr habt es mitbekommen: Gestern, pünktlich um 01:59 Uhr MESZ war Sommersonnenwende, also der Zeitpunkt, in dem die Sonne im Lauf des Sonnenjahres den größten nördlichen Abstand vom Himmelsäquator erreicht. Somit war Samstag der längste Tag des Jahres und hatte die kürzeste Nacht. Das heißt, ab sofort werden die Tage wieder kürzer, es wird langsam wieder Winter! Schnell noch den Grill anheizen, bevor es zu spät ist…!

Deutschland gegen die Türkei am Mittwoch. Das kann ja was werden. Vor allem wenn man bedenkt, was auf den Public-Viewing-Plätzen in Deutschland los sein wird… Aber was mich ziemlich zuversichtlich stimmt: In den letzten drei Spielen haben die Türken ihr 5-Minuten-vor-Abpfiff-Glück derartig strapaziert, dass davon nicht mehr viel übrig sein kann. Sorry, Cem 🙂

Ab morgen bin ich freier Mitarbeiter der 1stplan GmbH. 1stplan bietet „Unternehmensplanung 2.0“, das heißt, Software zur Steuerung, Planung und Kontrolle eines mittelständischen Unternehmens per Software as a Service (SaaS) und führt die Kunden ganz langsam und behutsam an das Thema „Web 2.0“ heran. Die Umsetzung gefällt mir. Spannendes Thema und spannendes Unternehmen, wie ich finde.

Morgen ist Webmontag. Um 19 Uhr gehts los, auf webmontag.de haben sich bereits 70 Personen fest angemeldet, mal sehen, wie viele es am Ende tatsächlich werden. Auf jeden Fall freue ich mich schon, zahlreiche bekannte Gesichter der Münchner Szene wiederzusehen, aber natürlich auch auf viele neue Kontakte.

Kommentare (2)

  1. Cem Basman - Antworten

    22. Juni 2008 at 12:58

    In den letzten drei Spielen haben die Türken ihr 5-Minuten-vor-Abpfiff-Glück derartig strapaziert, dass davon nicht mehr viel übrig sein kann.
    Fürchte ich auch. Aber gegen den zuküftigen Europameister Deutschland zu verlieren, ist keine Schande 🙂

  2. Christian Hubel - Antworten

    22. Juni 2008 at 13:06

    Das stimmt allerdings 🙂

Kommentar hinzufügen