Blog Amazing things that
bring positive results

Interview mit Thomas Stehle von Schenkando

Thomas Stehle, den ich vor etwa einem Jahr auf der next08 in Hamburg kennengelernt habe, ist inzwischen einer der Gründer der Schenkando GmbH mit Sitz in München. Das junge Startup positioniert sich als Gutschein-Spezialist und startet in Kürze einen weiteren Service, deshalb hat Thomas mir ein kleines Interview gegeben:

Hi Thomas, die Schenkando GmbH ist ein junges Startup, das Geschenkgutscheine vermitteln will. Wer steckt hinter Schenkando? Gibt es bereits ein richtiges Startup-Team?

Hallo Christian, ja schön heute bei Dir zu sein. Seit der Gründung der Schenkando GmbH ist viel passiert und seitdem haben wir unseren Kunden aufmerksam zugehört. Seit 01. April treten wir mit unseren drei Services ‚verkaufen-billiger-spenden‘ als der Gutschein-Spezialist auf. Die Gründer hinter dem Gutschein-Spezialisten sind David Keitel, Stephan Keitel und ich, Thomas Stehle. Seit dem ersten Tag stehen uns als Business Angels Felix Haas und Markus Eichinger zur Seite. Seit der Gründung im Dezember ist unser Team stetig gewachsen und mit unserem 6-köpfigen Team stemmen wir das aktuelle Tagesgeschäft.

Kann der Nutzer die Gutscheine nicht auch bei eBay verkaufen? Warum sollte er zu Euch kommen? Was habt Ihr davon?

Gegenfrage, ..wie es einer unserer Kunden treffend formuliert hat: „Warum 10 Tage aufs Auktionsende warten müssen und dann noch überteuerte Auktionsgebühren zahlen?“ Bei uns bekommt man nicht nur bis zu 86% direkt aufs Girokonto ausgezahlt, bei uns geht es schnell und einfach. Wir wiederum verkaufen die Gutscheine vergünstigt weiter, und Schnäppchenjäger können so entspannt 10% sparen noch bevor sie Ihr Lieblingsgeschäft betreten. Der Gutschein kommt portofrei direkt nach Hause. Dabei garantieren wir für alle unsere Gutscheine. Wir finanzieren uns aus der Differenz zwischen An- & Verkauf und der Auszahlungsbetrag richtet sich nach Angebot & Nachfrage.

Ihr streckt erst mal eine Menge Geld vor, indem Ihr Gutscheine ankauft und zeitlich verzögert verkauft. Warum habt Ihr euch für dieses Modell entschieden?

Wir sind davon überzeugt, dass der Kunde vor allem eines möchte – Bargeld! Das soll er bekommen, schnell und unkompliziert. Dafür steht der Gutschein-Spezialist. Gerade in Zeiten der Finanzkrise sind wir davon überzeugt, dass Bargeld und wiederum Rabatte, die wir verkaufen, von Interesse sind. Kombiniert man unsere Gutscheine mit Coupons und Rabattmarken kann man so bis zu 40% beim Einkauf sparen. Das ist unser Beitrag zur Finanzkrise.

Ihr müsst ja erst mal Kapital vorstrecken, wer finanziert Euch? Habt Ihr Investoren?

Wir finanzieren uns ganz solide auf Basis von „Family, Fools and Friends“. Nein, gemeinsam mit unseren Business Angels haben wir die Firma gegründet und alles selbst aus privaten Ersparnissen vorfinanziert.

Wann startet Ihr den Verkauf der Gutscheine?

Unser zweiter Service „www.gutscheine-billiger.de“ startet kommende Woche – unsere Kunden können sich auf viele Gutscheine mit einer dicken Ersparnis freuen!

Besten Dank für die Antworten und weiterhin viel Erfolg!

Kommentare (3)

  1. susanne - Antworten

    29. April 2009 at 10:48

    ich finde diese Geschäftsidee richtig klasse. Ist endlich mal was Neues und ich werde sicher mal davon Gebrauch machen.

  2. Maja - Antworten

    31. März 2011 at 10:49

    Ja, stimmt hört sich ganz gut an, hoffe auf mehr Infos im Netz…

  3. Anja - Antworten

    21. März 2012 at 13:45

    Ich finde die neue Idee mit den Gutscheinen – auch über Aktionen im Internet erhältlich – echt klasse.

Kommentar hinzufügen