Blog Amazing things that
bring positive results

Bachelorarbeit: Vom Verlag zum Multimedia-Konzern

Wie viele meiner Leser vermutlich wissen, befinde ich mich im Moment in der letzten Phase meines Medienmanagement-Studiums. Alle Prüfungen sind geschrieben und ich arbeite nun bis Ende August an meiner Bachelorarbeit mit dem Thema:

Medienwandel: Vom Verlag zum Multimedia-Konzern – Ausgewählte Online-Aktivitäten und Beteiligungen großer deutscher Verlagshäuser

In dieser Arbeit analysiere ich das Online-Engagement großer deutscher Verlage bei der Akquisition von jungen Internet-Startups. Verlage sind in den vergangenen Jahren ja zu den aktivsten und finanzkräftigsten potentiellen Käufern von Internet-Startups geworden. Die Frage, die sich dabei stellt, ist, welche Motivation haben Verlage, deren Kernkompetenz im Grunde darin liegt, Informationen auf Papier zu drucken und verkaufen, nun im digitalen Markt immer aktiver zu werden und dort nicht nur ihre eigenen Print-Produkte mit einer Online-Ausgabe erweitern, sondern auch vom Kerngeschäft und von der Kern-Zielgruppe weit entfernte Geschäftsmodelle und Märkte erschließen.

Dafür werde ich mir verschiedene Verlage und deren Beteiligungsgesellschaften ansehen, Gespräche mit Verantwortlichen führen und versuchen, Beteiligungsstrategien zu identifizieren. Die Arbeit selbst werde ich dann Ende des Jahres kostenlos im Internet zum Download bereit stellen. Für Feedback und Kontaktempfehlungen bin ich jederzeit offen!

Kommentare (4)

  1. […] Im Moment bleibt aus gegebenem Anlass nicht viel Zeit, dennoch ein paar aktuelle Meldungen: Morgen findet wieder der Webmontag München in der Mediadesign Hochschule statt. Auch ich werde dort voraussichtlich wieder einen kleinen Part übernehmen. Kommen darf jeder Interessierte, Anmeldung unter webmontag.de ist erwünscht. […]

  2. […] und psychologischem Gründungserfolg, auf was ich heute zufällig bei der Arbeit an meiner Bachelorarbeit gestoßen […]

  3. Sylvi - Antworten

    23. August 2009 at 10:46

    Hallo Christian,

    welche Verlagshäuser hast du denn in deiner Arbeit berücksichtigt? Sofern du die Arbeit wirklich kostenlos veröffentlichen solltest, wäre ich interessiert, sie zu lesen. Ich habe kürzlich – auch im Rahmen eines Studiums – ein ähnliches Thema behandelt.

    Grüße aus Stuttgart
    Sylvi

  4. […] Interessanterweise habe ich mich mit dieser Entwicklung bereits im Jahr 2009 im Rahmen meiner Bachelorarbeit beschäftigt […]

Kommentar hinzufügen